Am Donnerstag, 7. Dezember 2017, fand im Restaurant Oberdorf die ordentliche Generalversammlung statt. Nach einem köstlichen Nachtessen konnte die Präsidentin die sehr gut vorbereitete GV 2017 eröffnen.

Leider mussten wir von zwei Austritten Kenntnis nehmen. Wir danken den beiden für ihren Einsatz in der MGG und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft.

Im Jahresbericht liess die Präsidentin das etwas spezielle Jahr 2017 noch einmal Revue passieren. Das grosse Highlight war natürlich das Jahreskonzert mit Uniformenweihe. Da schon im Vorverkauf die Nachfrage nach Eintritten riesig war, mussten wir die Sitzordnung kurzfristig um weitere 42 Plätze aufstocken. So füllte sich die Mehrzweckhalle mit rund 500 neugierigen Musikliebhabern. Eine tolle Kulisse für ein Musikkonzert.

Die Präsidentin bedankte sich nochmals recht herzlich bei allen Sponsoren, Gönnern und der Gemeinde Gränichen sowie nicht zuletzt bei den unzähligen privaten Geldgebern für die überaus grosszügige finanzielle Unterstützung. Auch dankte sie unserer Uniformenkommission für ihre grosse Arbeit und dem Atelier Büttiker AG, für die kompetente Beratung und die termingerechte Auslieferung unserer neuen Uniform.

Dieses Jahr nahm die MG Gränichen an keinem Musikfest teil. Da aber am Musiktag in Wittnau zwei unserer Musikantinnen geehrt wurden, begab sich eine kleine Gruppe von «MGG-lern» an den Festakt ins Fricktal.

Unsere beiden «Flötistinnen» Janine Richner-Steiner und Denise Peter-Rohrer durften die Ehrung als «Kantonale Veteranin» für 25 Jahre aktives Musizieren entgegennehmen. Das vergangene Vereinsjahr geht als ein interessantes, erfolgreiches Jahr in die Vereinsgeschichte ein. Ja, das Jahr stand ganz im Zeichen der Veränderung. Schon an der GV 2016 kündigte die Präsidentin, Silvia Hunn an, dass sie per GV 2017 ihr Amt endgültig abgeben wird. Die Suche nach einem neuen Präsidenten oder einer Präsidentin war nicht einfach. Glücklicherweise fand die MGG mit Bruno Hack einen jungen, willigen Musikanten, welcher unter tosendem Applaus zum Präsidenten gewählt werden konnte. Mit Alexander Nägeli und Therese Lüscher stellten zwei weitere Vorstandsmitglieder ihre Ämter zur Verfügung. Auch hier war die Suche nicht einfach. Glücklicherweise konnten mit Christian Lehner und Jeannine Suter zwei junge Vorstandsmitglieder gewonnen werden. Auch sie wurden mit grossem Applaus in den nun sehr verjüngten Vorstand gewählt. Dem Vorstand 2018 gehören nun Liliane und Peter von Ballmoos, Sabine Mayer, Bruno Hack, Jeannine Suter und Christian Lehner an. Wird danken Silvia, Therese und Alexander für ihren grossen Einsatz für die MG Gränichen. Dem neuen Vorstand wünschen wir viel Erfolg und Freude an den neuen, zusätzlichen Aufgaben. Rita Ékes stellt sich für ein weiteres Jahr als Dirigentin sowie Jörg Lehner als Vizedirigent zur Verfügung. Natürlich wurden die beiden mit grossem Applaus in ihren Ämtern bestätigt. Wir danken Rita und Jödi für ihren grossen Einsatz und freuen uns auf ein weiteres, erfolgreiches Jahr. Da Bruno Hack Präsident wurde, musste sein Mandat in der Musikkommission neu besetzt werden. Kurt Neeser konnte für dieses Amt gewonnen werden. Die MUKO setzt sich im neuen Jahr wie folgt zusammen: Christoph Spirgi (Obmann), Christine Siegrist, Urs Widmer, Kurt Neeser sowie die Dirigentin Rita Ékes.

Als Mitglied im Musikschulrat vertritt Denise Peter die MGG ein weiteres Jahr. Die drei bisherigen Rechnungs-revisoren Peter Kaufmann, Hans Scherer und Christoph Spirgi wurden ebenfalls bestätigt.

Das vom Vorstand und der MUKO vorgeschlagene Jahresprogramm 2018 wurde genehmigt. Das Traktandum «Verschiedenes und Umfrage» konnte im Schnellzugstempo erledigt werden und so durfte die Präsidentin mit den Ehrungen von Janine Richner-Steiner und Denise Peter-Rohrer als «Kantonale Veteraninnen» sowie der Verleihung einer Ehrenmitgliedschaft ihre Amtsgeschäfte beschliessen. Therese Lüscher-Hack durfte für ihren enormen Einsatz an allen Fronten in der MGG zum «Ehrenmitglied» ernannt werden. Herzliche Gratulation und ein grosses Dankeschön an Therese. Nach knapp 1 ½ Stunden konnte die Präsidentin die letzte von ihr geleitete, erfolgreich verlaufene Generalversammlung schliessen. 

(Autorin: Jeannine Suter)