Herbstzeit bedeutet auch immer Metzgetezeit - so auch in Gränichen. Am Freitag, 21.10.2016, fand in der Mehrzweckhalle Gränichen einmal mehr die traditionelle und allseits beliebte Musig-Metzgete der MG Gränichen statt. Schon kurz nach Beginn war die Halle praktisch bis auf den letzten Platz gefüllt und das Service- und Küchenpersonal für die nächsten paar Stunden im Dauerstress.

Ab 20 Uhr unterhielt die Blaskapelle 'Rhybuebe' aus Stein die Gäste einmal mehr mit Blasmusik vom Feinsten. In diesem Jahr stand die Formation unter der versierten Leitung von Jörg 'Jödi' Lehner. In den Pausen zwischen den Blasmusikblöcken wurde wie immer am Glücksrad gedreht und um tolle Naturalpreise gespielt.

Wie üblich wurden die feinen Brat-, Blut- und Leberwürste am Vorabend von unserem langjährigen Wurster-Team unter der bewährten Leitung von Sämi Widmer hergestellt. Als Ergänzung zu den Wurstwaren wurden Rösti, Apfelschnitze und Zwiebelsauce am Freitagmittag von unserem langjährigen Kochteam, Christine Siegrist und Christoph Spirgi, ebenfalls frisch zubereitet. Die angebotenen Speisen sind auch in diesem Jahr auf sehr gutes Echo gestossen. Diese Aussage wird eindrücklich durch die Tatsache unterstrichen, dass die rund 1'150 produzierten Würste nahezu bis auf den letzten Zipfel verkauft werden konnten. Auch die Rückmeldungen aus der Halle waren durchwegs sehr positiv.

Man kann ohne Übertreibung behaupten, dass auch die Metzgete 2016 wieder ein voller Erfolg war. Wir freuen uns daher bereits auf das nächste Jahr.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei:

Sämi Widmer für die wie üblich genialen Würste. Sämu, es war für uns einmal mehr eine Freude, mit Dir zu wursten. Wir freuen uns bereits heute auf das nächste Jahr!

Allen externen Helferinnen und Helfern im Service, der Küche, irgendwo im Hintergrund oder als Torten-/Nussgipfelbäcker für das Kuchenbuffet. Ohne Euch wäre die Musig-Metzgete in der heutigen Grösse für uns kaum mehr zu bewältigen.

Den 'Rhybuebe' und Jödi Lehner für die einmal mehr hochstehende musikalische Umrahmung der Metzgete.

Ihnen, verehrte Gäste, für Ihr wiederum äusserst zahlreiches Erscheinen. Wir hoffen, Sie hatten eine kurzweilige Zeit bei uns und die Metzgete hat Ihnen gemundet. Wenn ja, würden wir uns freuen, Sie auch an der nächsten Musig-Metzgete vom Freitag, 20.10.2017, wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Selbstverständlich freuen wir uns auch auf ein Wiedersehen mit Ihnen an unseren  Kirchenkonzerten vom 02.12.2016 bzw. 04.12.2016 in der reformierten Kirche oder dann spätestens am Jahreskonzert vom 11. März 2017, wo wir unsere neue Uniform präsentieren werden. Detaillierte Angaben entnehmen Sie bitte jeweils unserer Homepage, dem Vereinskasten im Dorfzentrum oder den entsprechenden Aushängen in den Verkaufsläden im Dorf. - sp