Bereits zum zweiten Mal lud die MGG zum Sponsorenapéro ein. Erfreulicherweise folgte erneut eine grosse Zahl der Sponsoren und Supporter der Einladung.

Wie bereits im Vorjahr wurden die geladenen Gäste mit einem flotten Platzkonzert durch die MGG begrüsst. In diesem Jahr durfte die Gränicher Musig dabei auf die Unterstützung der Nachwuchs-MusikantInnen Linda Bühler (Klarinette), Rebecca Stauber (Klarinette), Alessandro Kaufmann (Trompete), Stefanie Spirgi (Querflöte), Adrian Gloor (Es-Alto-Saxophon) sowie Florian und Ursina Stauber (Tambouren) zählen. Aus verschiedenen Gründen nicht mitspielen konnten dieses Mal Tim Läuppi (Cornet), Sebastian Vögele (Querflöte / absolviert momentan seine Rekrutenschule als Militärtrompeter), Annika Hofer (Querflöte) und Serafina Mugheddu (Trompete). Hoffen wir, dass wir diese jungen KollegInnen bei anderer Gelegenheit wieder in unseren Reihen begrüssen dürfen. Das kurze Platzkonzert wusste beim Publikum zu gefallen. Die mit langanhaltendem Applaus verlangte Zugabe wurde dann auch sehr gerne gewährt. Im Hintergrund wirbelten währenddem bereits die beiden Mitglieder der Hobby-Chuchi Wyna, Bruno Kaufmann und Aschi Studer, an ihren grossen Kochtöpfen und bald einmal lag der feine Geruch eines leckeren Risottos in der Luft.

Nach dem Ständli wurden die Gäste in die festlich dekorierte Aula gebeten und schon bald konnten die Getränke sowie der einmal mehr perfekt zubereitete Risotto serviert werden. An allen Tischen wurde währenddem bereits rege diskutiert und viel gelacht. Nach 'Kafi und Chrömli' zum Abschluss des Abends leerte sich die Aula allmählich und die MusikantInnen machten sich ans Aufräumen.

Einmal mehr darf ohne Übertreibung von einem sehr gelungenen Anlass gesprochen werden. Dies zeigten die vielen strahlenden Gesichter und die überaus positiven Rückmeldungen. Einige der Gäste haben sich zudem auch bereits wieder für die Austragung 2016 angemeldet ... Nicht nur sie, auch wir MusikantInnen freuen uns bereits auf den Sponsorenapéro im nächsten Jahr.